Individual-Hosting

Wir managen Ihre Hosting-Infrastruktur

Abbildung zum Hosting für Großsysteme

Die Planung, Bereitstellung und der Betrieb von Hosting-Infrastrukur stellt für komplexe IT-Projekte eine der wesentlichen Erfolgsgrößen dar. Jede noch so perfekte IT-Lösung scheitert, wenn nicht adäquat auf Lastsituationen reagiert werden kann, wenn das System nicht 24/7 verfügbar ist oder wenn Daten verloren gehen oder sogar gestolen werden. Wir analysieren mit Ihnen alle Anforderungen an den Betrieb Ihrer Anwendungen im Rechenzentrum und kümmern uns gerne um die dauerhafte Betreuung und Sicherstellung Ihres Geschäfts.

Gemeinsam mit unserem Partner, der myLoc managed IT AG aus Düsseldorf, erarbeiten wir für Sie passende Hosting-Lösungen als Rückgrad Ihrer Anwendung. Je nach Analyse der aktuellen und zukünftigen Anforderungen können wir Ihnen dabei Lösungen in den unterschiedlichsten Größenordnungen zur Verfügung stellen:

  • Dedizierte Server, die leistungsstark und exklusiv für Ihre Anwendung konfiguriert und eingerichtet werden
  • Verbünde mehrerer Server, die verschiedene Komponenten und Teil-Systeme Ihrer Lösung optimal bereitstellen
  • Firewall- und Loadbalancer-Systeme, die Ihre Systeme schützen und Lastsituationen effektiv managen
  • VPN-Gateways zur sicheren Vernetzung und Anbindung entfernter Systeme und Standorte
  • Backup und Desaster-Recovery
  • Virtualisierung von Betriebssystem (openVZ) und / oder Anwendung (Docker)

Alle bereitgestellten Systeme werden im Rahmen der Einrichtung zunächst durch uns gehärtet und in unsere Monitoring-Systeme integriert. Unsere Hosting-Dienstleistung für den laufenden Betrieb beinhalten zudem u.a. die folgenden Leistungspakete:

  • Vereinbarung von Service-Level-Agreements
  • 24/7-Rückbereitschaft im Rechenzentrum (durch expeer)
  • Updates und Upgrades auf Betriebssystem-Ebene
  • Monitoring auf Betriebssystem-Ebene mit SMS-Signalisierung an unsere Techniker
  • Security-Audits auf Betriebssystem-Ebene

Sogenannte Server-Verbundsysteme werden von uns in den verschiedensten Größen angeboten und betreut. Diese bestehen aus mehreren Servern und werden auf den jeweiligen Anwendungszweck spezialisiert und ausgestattet. So wird die Leistung in den Teil-Systemen, in der sie benötigt wird, bereitgestellt. Die Systeme werden von uns für den Betrieb eingerichtet und gewartet. Damit die gesamte Leistung des Verbundes optimal ausgenutzt wird, setzten wir beispielsweise auf Technologien wie Virtuozzo / openVZ und Plesk Power Panel. Diese ermöglichen ein schnelles Verwalten von Ressourcen. Dazu nutzen wir zur Virtualisierung kein KVM, welches einen Leistungsverlust mit sich bringt, sondern verwenden die sogenannte LXC-Virtualisierung. Dabei wird nicht wie beim traditionellen KVM die Hardware-Ebene virtualisiert, sondern eine virtuelle Betriebssystem-Umgebung erzeugt, welche natürlich eigene Prozesse besitzt, doch den Kernel des Hauptsystems verwendet. Durch dieses gemeinsame Nutzen des Kernels werden Ressourcen gespart, welche das System wiederum nutzen kann.

Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Ihnen ein für Ihr Projekt angepasstes Angebot erstellen. Wir beraten Sie gerne.