Videokonferenzen mit Jitsi Meet

Benutzeranleitung

1. Jitsi Meet aufrufen

Rufen Sie die Webseite https://meet.expeer.de/ auf. Verwenden Sie dafür (auch als Mac-Nutzer*in) Google Chrome als Browser oder den Electron Client, welcher z.B. hier (https://github.com/jitsi/jitsi-meet-electron/releases) herunterladbar ist. Falls die Seite auf Englisch angezeigt wird, können Sie die Sprache über das Zahnrad-Symbol (Settings > More > Language) oben rechts auf Deutsch umstellen. Tippen Sie nun in das Feld den gewünschten Konferenznamen ein (z. B. KonferenzAbteilung2 oder Konferenz-Abteilung-2). Buchstaben, Zahlen, Punkte und Bindestriche sind erlaubt. Leerzeichen und Umlaute sind nicht erlaubt. Drücken Sie anschließend auf "Meeting starten".

2. Mikrofon-/Kamera-Freigabe

Wenn Sie Jitsi Meet zum ersten Mal bzw. wieder nach langer Zeit nutzen, müssen Sie die Verwendung Ihres Mikrofons (und Ihrer Kamera) bestätigen. Klicken Sie auf "Zulassen".

3. Name angeben

Geben Sie nun einen Namen oder ein Pseudonym ein, das Sie für diese Konferenz verwenden möchten.

4. Konferenzraum

Nun erscheint der Konferenzraum. Dort haben Sie die Möglichkeit des Stummstellens des Mikrofons oder das Abschalten der Kamera sowie die Freigabe des Bildschirms. Mit der Hand können Sie den anderen Teilnehmern zeigen, dass Sie gerne etwas sagen möchten und mit dem Chat Symbol haben Sie die Möglichkeit den Chat aufzuklappen und zu nutzen.

4.1. Konferenz im Lobbymodus

Wenn eine Konferenz im Lobbymodus ist, wird beim Beitritt in den Konferenzraum erst eine Beitrittsanfrage gesendet. Diese muss von einem Moderator angenommen werden. Wenn ein Konferenzpasswort gesetzt ist, kann dieses dann eingegeben werden.

4.2 Konferenz mit Passwort

Wurde für die Konferenz ein Passwort festgelegt, muss dieses beim Beitritt angegeben werden. Wenn nur ein Passwort – also ohne Lobbymodus – angegeben ist, wird das Passwort direkt angefordert. Ist der Lobbymodus zusätzlich aktiv, kann das Passwort nach Beitrittsanfrage eingegeben werden.

Das Passwort muss dazu im vorgesehenen Bereich eingegeben und bestätigt werden. Es kann im Lobbymodus dazu kommen, dass während der Passworteingabe von einem Moderator die Beitrittsanfrage bestätigt wird. In dem Fall ist die Passworteingabe dann nicht mehr erforderlich.

 

4.3 Bildschirmfreigabe

Beim Betätigen der Schaltfläche Bildschirmfreigabe öffnet sich ein Fenster, bei dem ausgewählt werden kann, welcher Bildschirm, welches Fenster oder welcher Tab des Browsers freigegeben werden soll. Außerdem gibt es die Schaltfläche „Audio des Systems teilen“. Damit wird der Systemsound (z.B. der Sound von Videos) geteilt.

4.4. Hand-Symbol

Das „Melden“-Symbol kann dazu verwendet werden, um den Präsentator über einen Mitteilungswunscht der Person aufmerksam zu machen. Die Funktionist mit der Schaltfläche ein und ausschaltbar. Ein aktives Symbol wird grau hinterlegt.

4.5. Chat-Funktion

Die Schaltfläche „Chat“ klappt den Meeting-Chat auf. Dieser wird solange gespeichert, wie das Meeting läuft. Nach Beendigung des Meetings wird er gelöscht, wird nicht gespeichert und ist somit auch nicht wieder aufrufbar. Im Chat können Nachrichten, Links und Emojis gepostet werden.

5. Qualitätseinstellungen

Um die Qualitätseinstellungen zu ändern klicken Sie zunächst auf die drei Punkte in der unteren rechten Ecke. Unter dem Menüpunkt "Einstellungen" haben Sie die Möglichkeit weitere Anpassungen vorzunehmen.

  • Qualitätseinstellungen: Hier können Sie die Videoqualität der Videokonferenz herabsetzen, um die Gesamtqualität der Kommunikation - insbesondere mit mehreren Nutzer*innen - zu verbessern. Stellen Sie dazu den Regler auf "Niedrige Auflösung" und klicken Sie auf "Fertig".
  • Vollbildmodus: Im Vollbildmodus können Sie die ganze Breite Ihres Bildschirms für die Konferenz nutzen.
  • Einstellungen:
    • Unter "Geräte" können Sie bei Bedarf zwischen verschiedenen Mikrofonen (z. B. Headseat oder Mikrofon der Webcam) und zwischen verschiedenen Kameraoptionen (z. B. Front-oder Rückkamera eines Handys) auswählen.
    • Unter "Profil" können Sie Ihren Anzeigename festlegen.

Zusatzinformationen: Smartphone & App

Um mit einem Smartphone an einem Meeting teilzunehmen rufen Sie im Browser Ihres Smartphones die URL Ihrer Konferenz auf (https://meet.expeer.de/Conference-Name). Sollten Sie die URL nicht kennen, wenden Sie sich an den*die Organisator*in der Konferenz. Auf der Webseite können Sie zwischen „Download the App“ oder „Continue to the App“ auswählen. Haben Sie die App noch nicht installiert, wählen Sie „Download the App“. Sie werden in den App-Store weitergeleitet, wo Sie die App herunterladen und installieren können. Sollten Sie die App bereits installiert haben, wählen Sie stattdessen „Continue to the App“. Sie werden dann automatisch in den Konferenzraum geleitet.

Falls Sie nach einem Konferenzpasswort gefragt werden, geben Sie dieses nun ein, um den Konferenzraum zu betreten. Sollten Sie das Konferenzpasswort nicht kennen, wenden Sie sich an den*die Organisator*in der Konferenz.

Hinweis: Bitte wählen Sie sich immer nur, wie hier beschrieben, über den Browser in den Konferenzraum ein. Direkt die App zu starten und dort den Konferenzraumnamen einzugeben, funktioniert ohne zusätzliche Einstellungen nicht.

 

Jitsi-Meet Organisatoren- und Benutzeranleitung

1.Jitsi Meet aufrufen

Rufen Sie die Webseite https://meet.expeer.de/ auf. Verwenden Sie dafür (auch als Mac-Nutzer*in) Google Chrome als Browser oder den Electron Client welcher hier (https://github.com/jitsi/jitsi-meet-electron/releases) herunterladbar ist. Falls die Seite auf Englisch angezeigt wird, können Sie die Sprache über das Zahnrad-Symbol (Settings> More > Language) oben rechts auf Deutsch umstellen. Tippen Sie nun in das Feld den gewünschten Konferenznamen ein (z. B. KonferenzAbteilung2 oder Konferenz-Abteilung-2). Buchstaben, Zahlen, Punkte und Bindestriche sind erlaubt, Leerzeichen und Umlaute nicht. Drücken Sie anschließend auf "Meeting starten".

2. Mikrofon-/Kamera-Freigabe

Wenn Sie Jitsi Meet zum ersten Mal bzw. wieder nach langer Zeit nutzen, müssen Sie die Verwendung Ihres Mikrofons (und Ihrer Kamera) bestätigen. Klicken Sie auf "Zulassen".

3. Name angeben

Geben Sie nun einen Namen oder ein Pseudonym ein, dass Sie für diese Konferenz verwenden möchten.

4. Organisator bestätigen

Sie bekommen nun den Hinweis "Warten auf den Organisator...". Wenn Sie der Organisator sind und den entsprechenden Login besitzen, klicken Sie auf "Ich bin der Organisator".

5. Login

Melden Sie sich mit den bereitgestellten Login-Daten ein, um die Konferenz zu starten. Sind Sie nicht der Organisator drücken Sie auf „Abbrechen“.

6. Konferenzraum

Nun erscheint der Konferenzraum. Klicken Sie zunächst auf das Symbol mit den Personen in der rechten Hälfte der Steuerungsbar.

7. Teilnehmer*innen einladen und Passwort setzen

Über die URL kann der Raum nun von anderen Teilnehmern besucht werden. Der Link kann somit kopiert und an die anderen Teilnehmer versendet werden.

Über den Menüpunkt Sicherheitseinstellungen im Menü mit den drei Punkten in der Steuerungsbar kann ein Zutritts-Passwort für den Raum gesetzt werden.

Mit der Lobby-Funktion kann man die Teilnehmer einzeln für den Raum zulassen. Diese können dann in der sog. Lobby ihren Namen angeben und den Beitritt anfragen. Dieser Beitritt muss dann von einem Moderator freigegeben werden. WICHTIG: Wenn ein Passwort gesetzt ist, können Teilnehmer mit dem Passwort ohne Bestätigung in den Raum eintreten.

Es kann ebenfalls ein Raum-Passwort gesetzt werden. Dieses muss von den Mitgliedern beim Beitritt angegeben werden. WICHTIG: Ist der Lobby Modus aktiv, kann der Beitritt angefragt werden. Dann wird die Eingabe des Passworts übersprungen.

8. Qualitätseinstellungen

Um die Qualitätseinstellungen zu ändern klicken Sie zunächst auf die drei Punkte in der unteren rechten Ecke. Unter dem Menüpunkt "Einstellungen" haben Sie die Möglichkeit weitere Anpassungen vorzunehmen.

  • Qualitätseinstellungen: Hier können Sie die Videoqualität der Videokonferenz herabsetzen, um die Gesamtqualität der Kommunikation insbesondere mit mehreren Nutzer*innen zu verbessern. Stellen Sie dazu den Regler auf "Niedrige Auflösung" und klicken Sie auf "Fertig".
  • Vollbildmodus: Im Vollbildmodus können Sie die ganze Breite Ihres Bildschirms für die Konferenz nutzen.
  • Einstellungen:
    • Unter "Geräte" können Sie bei Bedarf zwischen verschiedenen Mikrofonen (z. B. Headseat oder Mikrofon der Webcam) und zwischen verschiedenen Kameraoptionen (z. B. Front-oder Rückkamera eines Handys) auswählen.
    • Unter "Profil" können Sie Ihren Anzeigename festlegen. Zusätzlich können Sie sich links unten als Organisator dieser Sitzung abmelden.
    • Unter "Mehr" können Sie als Organisator verschiedene Anfangseinstellungen für den Konferenzraum festlegen. Sie können z.B. vorgeben, dass alle Teilnehmer*innen stummgesschaltet beitreten und/oder dass alle Teilnehmer*innen ohne Video beitreten. Dies kann besonders bei großen Gruppen sinnvoll sein. Zusätzlich befindet sich in diesem Menü auch die Spracheinstellung.

 

9. Mikrofon und Kamera

Über die Symbole in der Mitte können Sie Ihr Mikrofon und Ihre Kamera beliebig ein- und ausschalten. Über das Hörersymbol in der Mitte können Sie die Unterhaltung verlassen/beenden.

10. Ansicht

Mit einem Klick auf das Kachelsymbol unten rechts können Sie zwischen der Ansicht eines Einzelnen oder der Ansicht aller verbundenen Teilnehmer*innen wechseln.

11. Informationsaustausch & Gesprächsorganisation

Für den Informationsaustausch und die Gesprächsorganisation stehen im Menü unten rechts folgende Optionen zur Verfügung:

  • Bildschirm teilen: Über das Bildschirmsymbol unten links können Sie den anderen Teilnehmer*innen Ihren eigenen Bildschirm zeigen (z.B. um Dokumente zu präsentieren).
  • Handzeichen: Die Verwendung des Hand-Symbols ist besonders in großen, moderierten Videokonferenzen sinnvoll, in denen alle Personen stummgeschaltet sind, die nicht sprechen. Über einen Klick auf das Hand-Symbol kann ein*e Teilnehmer*in anzeigen, dass er*sie sprechen möchte.
  • Chat: Über das Sprechblasen-Symbol können Sie parallel zur Videokonferenz chatten.