Mobile Development

Optimiert für unterwegs

Illustration zu unseren Mobile-Lösungen

Ob es sich um eine App, eine Web-App oder eine spezielle mobile Website handelt: Wir entwickeln Ihre mobile Anwendung optimal auf die Ausgabegeräte Ihrer Kunden angepasst. Dabei setzen wir auf zeitgemäße und zukunftsfähige Technologien mit einer optimalen Bedienerfreundlichkeit der Oberfläche für mobile Endgeräte mit Touch- und Gestensteuerung.

Speziell für mobile Geräte optimierte Web-Applikationen passen sich selbständig auf das jeweilige Ausgabegerät an. Es geht vor allem um ein speziell für das mobile Gerät ausgerichtetes Layout. Diese Lösung des sog. „adaptiven Designs“ bringt einige Vorteile mit sich:

  • Inhalte werden gezielt für die mobile Nutzung erstellt und gehen somit verstärkt auf aktuelle Anwendungsszenarien des Benutzers ein.
  • Die Bedienelemente passen sich einem Touch-Display an und erleichtern so die Bedienung.
  • Geringere Ladezeit durch optimierte Bilder für die Ausgabegröße.

Solche Web-Apps müssen nicht auf dem mobilen Gerät installiert werden. Die Funktionen werden über den Aufruf einer Seite im Browser abgebildet.

Neben für mobile Endgeräte optimierte Web-Applikationen in Form von Web-Apps, bietet sich für Web-Entwicklungen mit Fokus auf mobile Endgeräte insbesondere die Umsetzung von Apps an. Bei hybriden Apps handelt es sich dabei um Applikationen für mobile Endgeräte, welche die Architektur der jeweiligen Endgeräten nutzen und diese um verschiede Web-Technologien erweitert. Diese Eigenschaft erlaubt einen nahtlosen Übergang der hybriden App zu mobilen Webseiten und umgekehrt. Die Frameworks Ionic und Apache Cordova bilden dabei wichtige Bestandteile eines Technologie-Stacks, der eine Vielzahl von Vorteilen mit sich bringt:

    • Die Nutzung der genannten Frameworks bietet die Möglichkeit sowohl auf Web-Technologien, als auch auf die systemeigenen Funktionen wie z.B. die Kamera, Sprachein- und Ausgabe des Endgeräts zurückgreifen zu können.
    • Im Gegensatz zu Web-Applikationen können viele Informationen bereits lokal verarbeitet und gespeichert werden, sodass sich der Aufbau einzelner Ansichten deutlich schneller gestaltet.
    • Aufgrund der Verwendung von Web-Technologien können Web-Inhalte nahtlos in die App integriert werden.
    • Die Nutzung von AngularJS erlaubt es beispielsweise, Inhalte in einer Ansicht dynamisch auszutauschen, nachzuladen und zu aktualisieren, sodass beispielsweise App-spezifische Inhalte dargestellt werden, während Web-Inhalte parallel dynamisch nachgeladen werden und zwischengespeicherte Inhalte ersetzen.
    • In die App integrierte Web-Inhalte können jederzeit redaktionell gepflegt werden und erfordern keine neue App-Version.

    Hybride Apps können somit lokale Inhalte und Funktionen bieten, parallel aber auch redaktionell pflegbare Web-Inhalte aus externen Systemen einbinden. Prinzipiell ist es dabei möglich, Inhalte von einem eigenen Web-Portal abzurufen und zu nutzen und somit nicht zusätzlich für die App bereitzustellen und zu pflegen. Die von uns bereitgestellten Lösungen unterstützen insbesondere das Abrufen von Inhalten und Funktionen aus TYPO3- oder Magento-Systemen.

    Mittels der expeer-Technologie jim!goesMobile ist es möglich, bestehende TYPO3-CMS- oder Magento-Systeme vollständig an eine mobile App anzubinden. Nähere Informationen zu jim!® und jim!goesMobile finden Sie hier

    Referenz zu diesem Thema

    Abbildung der mobilen Ticketsysteme der VRR

    Für Europas größten Verkehrsverbund, den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR), wurde von der expeer GmbH für 38 Verkehrsunternehmen im VRR ein mandantenfähiges System zum Online-Vertrieb von Tickets für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr auf Basis von TYPO3 CMS, Magento und jim!- Middleware spezifiziert und realisiert.

    Neben den TYPO3-basierten Websystemen verfügt das Gesamtsystem des VRR auch über eine Anbindung an die mobile Welt. Mehr Details zu diesem Projekt finden Sie hier!